Image 1 of 1

D17D0928AusstellungLostWords104113.jpg

Die Rauminstallation LOST WORDS der 45jaehrigen japanischen Kuenstlerin Chiharu Shiota im Inneren der Berliner Nikolaikirche.<br />
Im Kirchenschiff wurde ein dichtes Gespinst aus ueber 750 Kilometern schwarzen Faeden, mit 4.000 Bibelseiten verschiedener Zeiten und Uebersetzungen sowie ueber 100 Sprachen eingewoben sind. Es steht fuer die Kuenstlerin als ein Sinnbild fuer die globale Verflochtenheit der Reformation und der biblischen Botschaft. Vor dem Hintergrund der Geschichte ihrer Japanischen Heimat verbindet Shiota in der Installation die aktuellen Debatten um Migration und Integration mit der Frage nach dem der Verbreitung der biblischen Schriften, die ihrerseits Teil unseres kulturellen Gedaechtnisses innerhalb einer weltweiten Migrations- und Integrationsgeschichte sind.<br />
Das Kunstwerk ist vom 29. September bis 19. November 2017 in der Nikolaikirche zu sehen.<br />
Im Bild: die Kuenstlerin Chiharu Shiota.<br />
28.9.2017, Berlin<br />
Copyright: Christian-Ditsch.de<br />
[Inhaltsveraendernde Manipulation des Fotos nur nach ausdruecklicher Genehmigung des Fotografen. Vereinbarungen ueber Abtretung von Persoenlichkeitsrechten/Model Release der abgebildeten Person/Personen liegen nicht vor. NO MODEL RELEASE! Nur fuer Redaktionelle Zwecke. Don't publish without copyright Christian-Ditsch.de, Veroeffentlichung nur mit Fotografennennung, sowie gegen Honorar, MwSt. und Beleg. Konto: I N G - D i B a, IBAN DE58500105175400192269, BIC INGDDEFFXXX, Kontakt: post@christian-ditsch.de<br />
Bei der Bearbeitung der Dateiinformationen darf die Urheberkennzeichnung in den EXIF- und  IPTC-Daten nicht entfernt werden, diese sind in digitalen Medien nach §95c UrhG rechtlich geschuetzt. Der Urhebervermerk wird gemaess §13 UrhG verlangt.]