2020/04/05 Berlin | Politik | Seebruecke-Aktion

Image 11 of 35
< Prev Next >

D20D0405BlnLeaveNoOneBehind122540.jpg

Die Menschenrechtsorganisation "Seebruecke" rief fuer Samstag den 5. April 2020 zu einer Aktion vor dem Brandenburger Tor unter dem Motto "#LeaveNoOneBehind" (Lasst keinen zurueck) auf. Seebruecke fordert, dass die Bundesregierung sofort die gefluechteten Menschen aus den griechischen Fluechtlingslagern evakuiert, die dort seit Monaten unter katastrophalen Bedingungen leben muessen.<br />
Als Zeichen des Protest gegen die Weigerung der Bundesregierung eine Evakuierung durchzufuehren stellten Menschen vor dem Brandenburger Tor Schuhe auf und legten Schilder "Wir haben Platz" hin.<br />
Trotz der Ankuendigung den Protest unter Vorgaben des Infektionsschutzes aufgrund der Beschraenkungen wegen der Covid-19-Pandemie durchzufuehren - ausreichend Abstand zwischen den Menschen und nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig - war die Kundgebung von den Behoerden verboten worden. Die Polizei sammelte die Schuhe und Schilder ein, nahm die Personalien von einzelnen Menschen auf.<br />
Im Bild: Drei Personen machten vor dem Brandenburger Tor Yoga, Sport im Freien soll erlaubt sein, die Polizei nahm mit der Begruendung sie waeren Teilnehmer der verbotenen Veranstaltung, die Personalien auf.<br />
5.4.2020, Berlin<br />
Copyright: Christian-Ditsch.de<br />
[NUR FUER REDAKTIONELLE ZWECKE! Werbung nur auf Anfrage beim Fotografen. Inhaltsveraendernde Manipulation des Fotos nur nach ausdruecklicher Genehmigung des Fotografen. Vereinbarungen ueber Abtretung von Persoenlichkeitsrechten/Model Release der abgebildeten Person/Personen liegen nicht vor. NO MODEL RELEASE! Don't publish without copyright Christian-Ditsch.de, Veroeffentlichung nur mit Fotografennennung, sowie gegen Honorar, MwSt. und Beleg. Konto: I N G - D i B a, IBAN DE58500105175400192269, BIC INGDDEFFXXX, Kontakt: post@christian-ditsch.de<br />
Bei der Bearbeitung der Dateiinformationen darf die Urheberkennzeichnung in den EXIF- und  IPTC-Daten nicht entfernt werden, diese sind in digitalen Medien nach §95c UrhG rechtlich geschuetzt. Der Urhebervermerk wird gemae