Image 1 of 1

D02D1010IOMBerlin04.jpg

Antirassistischer Besuch im Berliner IOM-Buero (International Organization for Migration / Internationale Organisation fuer Migration)<br />
Mehrere dutzend Mitglider antirassistischtischer Gruppen statteten der weltweit arbeitenden Organisation IOM einen unangemeldeten Besuch ab. Laut der Berliner "noborder"-Initiative ist IOM verantwortlich fuer die organisierte zwangsweise "Rueckfuehrung" von Asylsuchenden und Fluechtlingen in ihre Herkunftslaender. IOM handele dabei im Auftrag der jeweiligen Regierungen. In Deutschland wird IOM desweiteren die schleppende Auszahlung von Entschaedigungsgeldern an ehemalige Zwangsarbeiter vorgeworfen.<br />
Hier: Mit Haeppchen und Transparenten gegen die IOM.<br />
10.10.2002, Berlin<br />
Copyright: Christian-Ditsch.de<br />
[Inhaltsveraendernde Manipulation des Fotos nur nach ausdruecklicher Genehmigung des Fotografen. Vereinbarungen ueber Abtretung von Persoenlichkeitsrechten/Model Release der abgebildeten Person/Personen liegen nicht vor. NO MODEL RELEASE! Nur fuer Redaktionelle Zwecke. Don't publish without copyright Christian-Ditsch.de, Veroeffentlichung nur mit Fotografennennung, sowie gegen Honorar, MwSt. und Beleg. Konto: I N G - D i B a, IBAN DE58500105175400192269, BIC INGDDEFFXXX, Kontakt: post@christian-ditsch.de<br />
Bei der Bearbeitung der Dateiinformationen darf die Urheberkennzeichnung in den EXIF- und  IPTC-Daten nicht entfernt werden, diese sind in digitalen Medien nach §95c UrhG rechtlich geschuetzt. Der Urhebervermerk wird gemaess §13 UrhG verlangt.]