Image 1 of 1

D00D0109LuxemburgLiebknechtDemo01805.jpg

Aufgrund einer ominoesen Morddrohung eines Berliner Brandstifters wurde die alljaehrliche Demonstration linker Gruppen und Parteien zum Gedenken an die Ermordung Karl Liebknechts und Rosa Luxemburg im Jahre 1919 vom Berliner Polizeipraesidenten Saberschinsky verboten.<br />
Trotz des Demonstrationsverbotes versammelten sich mehrere tausend Menschen und zogen in einem Protestmarsch durch die Berliner Innenstadt.<br />
Hier: Nach Abschluss der Demonstration wollten sich die Demonstrationsteilnehmer entsprechend der Aufforderung der Polizei entfernen wurden aber daran gehindert und z.T. festgenommen.<br />
Berlin, 9.1.2000<br />
(Christian Ditsch/version)