Image 1 of 1

D17D0127FalkenBlnNeukoelln163000.jpg

Innensenator besucht Falken-Neukoelln.<br />
Innensenator Andreas Geisel besuchte am Freitag den 27. Januar 2017 das Anton-Schmaus-Haus der Jugendorganisation „Falken“. Das Anton-Schmaus-Haus wurde in der Vergangenheit mehrfach Ziel von Brandanschlaegen durch Rechte. Mitarbeiter des Anton-Schmaus-Haus und Mitglieder der Falken wurden immer wieder Opfer von Attacken durch Rechte bis hin zu Brandanschlaegen gegen Privatautos.<br />
Im Bild vlnr.: Fritz Felgentreu, Mitglied der SPD-Fraktion im AGH; Innensenator Andreas Geisel; Andrew Walde, Koordinator Bollwerk gegen Nazis und Mitglied der Falken. Andrew Walde erklaert, wie und wo das Haus mehrfach durch Rechte in Brand gesetzt wurde, obwohl sich Menschen in dem Gebaeude aufhielten.<br />
27.1.2017, Berlin<br />
Copyright: Christian-Ditsch.de<br />
[Inhaltsveraendernde Manipulation des Fotos nur nach ausdruecklicher Genehmigung des Fotografen. Vereinbarungen ueber Abtretung von Persoenlichkeitsrechten/Model Release der abgebildeten Person/Personen liegen nicht vor. NO MODEL RELEASE! Nur fuer Redaktionelle Zwecke. Don't publish without copyright Christian-Ditsch.de, Veroeffentlichung nur mit Fotografennennung, sowie gegen Honorar, MwSt. und Beleg. Konto: I N G - D i B a, IBAN DE58500105175400192269, BIC INGDDEFFXXX, Kontakt: post@christian-ditsch.de<br />
Bei der Bearbeitung der Dateiinformationen darf die Urheberkennzeichnung in den EXIF- und  IPTC-Daten nicht entfernt werden, diese sind in digitalen Medien nach §95c UrhG rechtlich geschuetzt. Der Urhebervermerk wird gemaess §13 UrhG verlangt.]