Image 1 of 1

D13D0715BlnZwangsraeumung092639.jpg

Am Montag den 15. Juli 2013 wurde in Berlin Spandau ein Mieter der privaten Wohnungsbaugesellschaft Ypsilon Hausverwaltung zwangsgeraeumt nachdem er einen kritischen Artikel ueber die Praktikne der Hausverwaltung veroeffentlicht hatte.<br />
Die Zwangsraeumung wurde von einer Einsatzhundertschaft der Polizei mit Gewalt durchgesetzt, da etwa 60 Personen vor dem Hauseingang und vor der Wohnung sassen um der Gerichtsvollzieherin den Zugang zur Wohnung zu versperren.<br />
Der Mieter Tom Besuch hatte bis zuletzt versucht mit der Hausverwaltung eine Loesung ueber den Verbleib zu erziehlen, was die Hausverwaltung jedoch ablehnte.<br />
Die Gefahr, dass der Mieter obdachlose werde sei nicht gegeben, so ein Polizeibaemter, da es im Stadtteil ja ein Maennerwohnheim gaebe.<br />
15.7.2013, Berlin<br />
Copyright: Christian-Ditsch.de<br />
[Inhaltsveraendernde Manipulation des Fotos nur nach ausdruecklicher Genehmigung des Fotografen. Vereinbarungen ueber Abtretung von Persoenlichkeitsrechten/Model Release der abgebildeten Person/Personen liegen nicht vor. NO MODEL RELEASE! Don't publish without copyright Christian-Ditsch.de, Veroeffentlichung nur mit Fotografennennung, sowie gegen Honorar, MwSt. und Beleg. Konto:, I N G - D i B a, IBAN DE58500105175400192269, BIC INGDDEFFXXX, Kontakt: post@christian-ditsch.de<br />
Urhebervermerk wird gemaess Paragraph 13 UHG verlangt.]